Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Informationen zum ÜbertrittAKG Info Übertritt Klein

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir laden Sie und euch auf einen virtuellen Spaziergang (in hoher Qualität etwa 300 MB) durch unseren Gebäudekomplex und über das Schulgelände ein. So kann man sich einen ersten Eindruck von unseren Räumlichkeiten und unserem vielfältigen Schulleben verschaffen.

In einem Grußwort heißt der Schulleiter, OStD Harald Pinzner, Sie und euch am Adam-Kraft-Gymnasium herzlich willkommen!

Unsere Präsentation fasst noch einmal alles Wissenswerte zusammen und gibt einen umfassenden Überblick zu unserem Ausbildungsprofil, über den Unterricht am AKG, unser pädagogisches Betreuungskonzept sowie über alle wichtigen Termine (Probeunterricht, Anmeldung).

Selbstverständlich können Sie zusammen mit Ihren Kindern auch einen persönlichen Beratungstermin zum Übertritt vereinbaren, indem Sie sich ab 8. März in unserem Sekretariat voranmelden: 09122-6905-0. Hier finden Sie zudem unser Anmeldeformular.

Klicken Sie auf die blauen Links, um zu den Online-Angeboten des Adam-Kraft-Gymnasiums zu kommen. Unseren virtuellen Spaziergang finden Sie auch hier in einer datensparsamen Variante (ca. 90 MB).


Nachrichten-Ticker zum Corona-Virus

Sehr geehrte Schulfamilie,advent 3800429 640

der Nachrichten-Ticker soll auch im Schuljahr 2020/21 über aktuelle Entwicklungen zum Corona-Virus, die das Adam-Kraft-Gymnasium betreffen, zeitnah informieren. Ältere "Posts" sind im Corona-Nachrichten-Archiv des AKG zu finden.

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, allen Freunden und Angehörigen gute Gesundheit und ein gutes neues Jahr!

(Die Schulleitung)

- Hier geht es zum Corona-Nachrichten-Archiv des AKG.


Unterrichtsbetrieb ab Montag, 12.04.2021

Der bayerische Ministerrat hat in seiner Sitzung am 7. April beschlossen, die Corona-Schutz-Maßnahmen an den Schulen weiter zu verstärken. Ziel ist es, das Ansteckungsrisiko in der Schule so gering wie nur möglich zu halten. Das nachfoTafel Aktuelles 1815977 640lgende Merkblatt informiert darüber. Im Elternschreiben vom 09.04.2021, das auch per ESIS verschickt wurde, finden sich die Regelungen für den Unterrichtsbetrieb ab 12.04.2021.

- Merkblatt Corona-Schutz-Maßnahmen

- aktueller Elternbrief vom 10.04.2021

- Elternbrief vom 09.04.2021

(Stand: 09.04.2021, 22:15 Uhr, aktualisiert am 10.04.2021, 15:45 Uhr, Waw)


Testungen und Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien

Die nachfolgenden Schreiben informieren Sie und euch über die Testungen und den Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien ab 12.04.2021. Wir wünschen der Schulfamilie erholsame Osterferien und weiterhin beste Gesundheit!

- Elternbrief des Kultusministers an die Eltern v. 25.03.2021

- Information zu den Selbsttests am Adam-Kraft-Gymnasium

- Fragen und Antworten zu den Selbsttests

- Einwilligungserklärung Selbsttests

(Stand: 26.03.2021, 14:45 Uhr, Waw)


Aktueller Rahmenhygieneplan und Umgang mit Krankheitssymptomen

Heute wurde uns der aktualisierte Rahmnhygieneplan zugesandt. Zudem ist auch der Umgang mit Krankheitssymptomen infolge der bayerischen Teststrategie neu geregelt worden. Genauere Informationen finden Sie, findet ihr in den nachfolgenden Übersichten. Bleiben Sie, bleibt gesund!

- Rahmenhygieneplan in der Übersicht v. 12.03.2021

- Merkblatt Umgang mit Krankheitssymptomen v. 12.03.2021

(Stand: 12.03.2021, 20:45 Uhr, Waw)


   

DELF-Prüfung 2020

Sechs Schülerinnen und Schüler legen DELF-Prüfung ab

Am Samstag, dem 18. Juli, einem Zeitpunkt, zu dem bei den meisten SchülerInnen schon „die Luft raus ist“ und sie sehnsüchtig auf die Ferien hinfiebern, fanden sich fünf Mädchen und ein Junge aus der Q 11, Miriam Schnell, Sophie Heislbetz, Carola Stapelfeldt, Evelyn Kling und Theo Berchtenbreiter, bei sonnigem Wetter pünktlich um kurz vor neun vor dem Hausmeistereingang der Schule ein, um den schriftlichen Teil der DELF-Prüfung im Niveau B2 abzulegen.

logo delf

Diese Prüfung, gestellt vom französischen Kultusministerium, wird weltweit durchgeführt. Wer sie besteht, enthält ein Zeugnis, das seine Sprachkenntnisse bestätigt. Dadurch, dass die Ergebnisse der einzelnen Absolventen gut vergleichbar sind, kann sie einen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt darstellen. Außerdem soll sie den Zugang zu Universitäten in frankophonen Ländern öffnen.

Erste virtuelle Darbietung

Da das diesjährige Sommerkonzert coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, hat das Vokalensemble der Q12 einen virtuellen Auftritt absolviert.

Alle Sängerinnen und Sänger haben zunächst allein zu Hause ihre Stimmen eingesungen und als Videoclip aufgenommen. Diese Videos wurden anschließend synchronisiert und zu einer Collage zusammengeschnitten.

Viel Spaß beim Zuschauen und Zuhören!

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Ingrid Bentivoglio

(Stand: 28.06.2020)

ANMELDUNG am AKG für die 5. Klassen im SCHULJAHR 2020/21 vom 18. Mai bis 22. Mai 2020

Alle für die Anmeldung wichtigen Informationen haben wir für Sie HIER so aufbereitet, dass Sie die nötigen Formulare vorab downloaden und ausfüllen oder ausdrucken können.Startbild Präsentation Klein

Wir bedauern es sehr, dass die Schulfamilie des Adam-Kraft-Gymnasiums Sie in diesem Jahr nicht persönlich an einem Informationsabend begrüßen konnte. Daher müssen wir Sie bitten, weitere Informationen über unsere Schule auf unserer Homepage einzusehen oder bei Fragen anzurufen: Das Sekretariat und Direktorat des Adam-Kraft-Gymnasiums stehen gerne telefonisch unter 09122-6905-0 zur Verfügung.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, falls sich beispielsweise Terminänderungen etc. aufgrund der Corona-Maßnahmen ergeben. Vielen Dank!

 

Neustart am Adam-Kraft-Gymnasium: Q12 beginnt

Mit Mundschutz, Einbahnregelungen und sozialer Distanz in die AbiturvorbereitungIMG 20200427 073409 002 Klein

Nach der corona-bedingten Schulschließung nahm am Montag, 27.04.2020 die Abschlussjahrgang des Adam-Kraft-Gymnasiums den Präsenzunterricht wieder auf. Die Schulfamilie hat sich im Vorfeld gemeinsam rege Gedanken gemacht, das Schulhaus bestmöglich auf Unterricht in der derzeitigen Ausnahmezeit vorzubereiten und die Gesundheit von Lernenden wie Lehrkräfte zu schützen. Nach den Wochen des „Lernens zuhause“ ist die persönliche Rückmeldung für die Endphase der Abiturvorbereitung besonders wichtig.

Sowohl die Stadt Schwabach als auch das Kultusministerium wie auch der Förderverein des Adam-Kraft-Gymnasiums haben für jede Schülerin und jeden Schüler Mundschutzmasken in ausreichender Zahl und Menge bereitgestellt, die im Schulhaus bzw. in den Klassenzimmern von Lehrkräften ausgegeben wurden. Der stellvertretende Schulleiter, Hartmut Maiberger, freute sich bei der Übergabe der Masken durch die Vorsitzende des Fördervereins Ursula Stieglmeier, insbesondere über eine Anzahl hochwertiger und wiederverwendbarer KN95-Masken, die dem Schutz von Schülerinnen und Schülern zugutekommen sollen, die in häuslicher Gemeinschaft mit vulnerablen Personen leben und dennoch zur Abiturvorbereitung die Schule besuchen wollen.

Seit klar war, dass die Q12 wieder in den Präsenzunterricht starten würde, wurden am Adam-Kraft-Gymnasium Wegepläne erarbeitet, damit das gesamte Schulhaus möglichst nur im Einbahnverkehr begangen und unnötige Kontakte oder Zusammenstöße vermieden werden können. Hinweis­schilder und Laufpläne weisen nun den Weg in die Klassenräume, in denen die Schüler nur an Einzeltischen in Mindestabständen sitzen. Sekretariat und Direktorratsräume wie auch Toilettenräume dürfen nur noch einzeln betreten werden, Markierungen für wartende Schüler sollen die Einhaltung der Distanzregeln erleichtern.

Die Atmosphäre im Schulhaus, die zu gewohnten Zeiten vor Unterrichtsbeginn und während der Pausen von lauter Emsigkeit erfüllt ist, wirkt ruhig und konzentriert.  Schüler und Lehrkräfte tragen vor allem außerhalb der Klassenräume Mundbedeckungen und sind angehalten, die Pausen im Klassenzimmer zu verbringen.

Für alle Beteiligten der Schulfamilie war es ein aufwändiger Kraftakt, das Schulhaus im Sinne des bestmöglichen Infektionsschutzes umzugestalten, und es ist ihnen anzumerken, dass sie froh sind, dass Schule nun endlich wieder losgegangen ist. Die neuen Umgangsformen zuverlässig einzuhalten, wird noch Zeit brauchen, aber die Einsicht in die getroffenen Maßnahmen ist überall zu spüren und hat die Schulfamilie zusammenrücken lassen.

(Text: Markus Wawrzynek, Fotos: Elke Werrer)