Das "Erwachsen werden"-Projekt

Das "Erwachsen werden"-Projekt wird von 27 Kolleginnen und Kollegen gemeinsam für die Jahrgangsstufen fünf bis sieben im Laufe eines Schuljahres durchgeführt. Das Projekt basiert, dass auf dem Programm "Erwachsen werden" der Lions Clubs International basiert, soll vor allem die persönlichen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler stärken. 

Darüber hinaus wird unseren Schüler/innen durch die Vermittlung von Werten ermöglicht, den Konflikt- und Risikosituationen des Alltags angemessen zu begegnen und diese zu meistern. Gerade die Probleme, die die Pubertät mit sich bringt, spielen dabei eine große Rolle. Der Lehrer hat dabei eher passive, unterstützende Aufgaben, während der „Unterricht“ vor allem von den Schülerinnen und Schülern gestaltet wird.

Eine wesentliche Rolle spielte dabei der auch von der WHO als effektives Präventionsprogramm gesehen Life-Skills Ansatz. 

Die Lehrkräfte die dieses Projekt durchführen und dafür im Vorfeld eine spezielle Fortbildung absovieren mussten, arbeiteten dabei sowohl im Team, als auch alleine.

ewres

Insgesamt finden pro Schuljahr jeweils drei Doppelstunden pro Klasse mit diesem Programm statt. Bei Bedarf können aber jederzeit zusätzliche Stunden in Anspruch genommen werden.