Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium 

Titel Broschure

Das AKG bei Sparda macht's möglich -

Bitte unterstützen Sie unsere Schule, um die

Anschaffung von Lernrobotern für digitales

Lernen zu ermöglichen!

Die Sparda-Bank fördert zum sechsten Mal nachhaltige

und gemeinschaftliche Bildungsprojekte in ihrem Geschäftsgebiet.

Und hier kann man mit einem Klick für unser Projekt abstimmen:

https://www.sparda-machts-moeglich.de/profile/adam-kraft-gymnasium/

Vielen Dank für Ihre Stimme!


 

 

 

Fotometer für die Forschung

Mazurczak-Stiftung und Elternbeirat investieren in ein MINT-Projekt

Mit der Gerhard Mazurczak Stiftung wurde im Juli 2009 erstmals eine unselbständige Stiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung „Unser Schwabach“ errichtet. Sie dient explizit der Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in der Stadt Schwabach. In besonderer Weise profitiert derzeit davon das Adam-Kraft-Gymnasium. Der achtköpfigen Jugend forscht-Gruppe um die Lehrkräfte Monika Kroll und Martin Engerer wurden bereits vor zwei Jahren 5000 Euro für den Bau eines Bioreaktors zur Verfügung gestellt. Jetzt investierten sowohl die Mazurczak-Stiftung, als auch der Elternbeirat erneut in eine dringend benötigte Gerätschaft: Ein hochwertiges Spektralfotometer im Wert von 5760 Euro konnte angeschafft werden.

5. Vernissage am AKG

Vernissage AKG 2019 kWenn aus ausrangierten Dingen Kunst wird - Upcycling als Trend

Große Transparente für ein fiktives Streetart-Festival, lebende Kunstwerke und Architekturmodelle sind derzeit im Atrium des Adam-Kraft-Gymnasiums zu besichtigen. In der Mitte positionierten sich abwechselnd Models mit ihren selbstdesignten Kleidern. Eine „Körperhülle“ zu schaffen, war die Aufgabe. Die Schülerinnen und Schüler der Q11 entschieden sich für Upcycling und schneiderten scheinbar unbrauchbare Gegenstände zu fantasievollen Kreationen – auch unter Berücksichtigung eines Nachhaltigkeitsgedankens, der an der Schule gerade besonders im Fokus steht.

AKG goes "Fridays for Future"

Die Mensa ist an diesem Freitag bis auf den letzten Platz gefüllt. Knapp 120 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 12 wollen sich im Rahmen der Initiative "Fridays for Future" für den Klimaschutz engagieren - freiwillig, im Interesse ihrer gefährdeten Zukunft und bis in die Haarspitzen motiviert. Nach einem einführenden Vortrag der Geographie-Lehrkräfte Frank Schmidt, Christof Pfahler, Frank Menzel und Konstantin Strobl zu Grundlagen der Klimatologie teilten sich die Schüler auf verschiedene Arbeitsgruppen auf, um Plakate, Podcasts, Informationsbroschüren zu erstellen. Mit einem Quiz wurde den Schwabacher Bürgern auf den Zahn gefühlt, wie es denn um deren Wissensstand zu den besorgniserregenden klimatischen Veränderungen bestellt sei.

Chinesisches Frühlingsfest

Willkommen im Jahr des Erdschweins - Feier des chinesischen Neujahrs

Chinesisches Frühlingsfest kIn China hat das neue Jahr gerade erst begonnen. Auf den Hund folgt nun das Erdschwein. Die drei Chinesischklassen des Adam-Kraft-Gymnasiums läuteten mit der traditionellen Feier des Frühlingsfestes das chinesische Neujahr ein. „Menschen, die in diesem Jahr geboren werden, gelten als geerdet, sie sind fröhlich und teamfähig. Nichts bringt die Erdschweine so schnell aus der Ruhe, sie agieren viel im Hintergrund und sind absolut verlässlich“, erläuterten die beiden Moderatoren aus der Q12, Franziska Hubert und Patrick Domke.

Techniktage: Berufsperspektiven und Forschernachwuchs

Robotiks kMit einem Vortragsthema aus der Pharmakologie wurden die 17. "Techniktage" des Adam-Kraft-Gymnasiums in den Räumen des bewährten Industriepartners, der Firma Niehoff, eröffnet (wir berichteten). Referent Prof. Dr. Fritz Sörgel, Leiter des Instituts für Biomedizinische und Pharmazeutische Forschung (IBMP) in Nürnberg, hatte an vielen Praxisbeispielen eindrucksvoll gezeigt, wie Arzneimittel entstehen und welche vielfältigen Formen des Dopings existieren.

Während sich die neunten Klassen bereits in der Niehoff-Lehrwerkstatt am Bau einer pneumatischen Schaltung versuchen durften, boten Ingenieure der Technischen Fakultät der FAU Erlangen in den Physik- und Chemieräumen des AKG praxisorientierte Vorträge: Beispielsweise erfuhren die Schülerinnen und Schüler, in welchen Industriezweigen Diamanten zum Einsatz kommen.