Juniorwahl 2018 am AKG

Das Klassenzimmer wird zum Wahllokal

Am Adam-Kraft-Gymnasium fand die Landtagswahl bereits statt. Schon zum zweiten Mal beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen zehn bis zwölf an der „Juniorwahl“ – begleitet von den Fachschaften Geschichte und Sozialkunde. Das Wahlprojekt zur demokratischen Werteerziehung wird von der Bundeszentrale für Politische Bildung und vom Bundestag unterstützt.

Die Simulation sollte einem möglichst realistischen Ablauf folgen, deshalb wurden die Wahlhelferrollen auch von Q11-Schülern eingenommen. Vor der Stimmabgabe in den Wahlkabinen mussten die Juniorwähler ihre Wahlbenachrichtigung sowie ihren Personalausweis vorlegen. Frank Menzel, Sozialkundefachbetreuer und Organisator der Wahl, hatte sich zusammen mit den Schülern bewusst für eine Papierwahl ausgesprochen. „Das ist doch viel realitätsnaher an einem sonntäglichen Gang zur Wahlurne“, begründete Menzel die Entscheidung. Dass das Projekt auf große Resonanz stieß, zeigt die erfreulich hohe Wahlbeteiligung. Und es wird zudem deutlich: Jugendliche interessieren sich wieder mehr für Politik.

Info: Die Ergebnisse der Juniorwahl werden am Sonntag um 18.00 Uhr unter www.juniorwahl.de und auf der AKG-Homepage www.akg-schwabach.de veröffentlicht.

Text/Foto: Stefanie Ulrich