AKG-Schüler besuchen China

Bereits im Juli dieses Jahres konnte das Adam-Kraft-Gymnasium eine chinesische Delegation aus Schülern und Lehrern der Ningbo Cihu High School begrüßen. Im November startete nun der langersehnte Gegenbesuch: 34 Schülerinnen und Schüler, die bereits seit zwei Jahren Chinesisch als spätbeginnende Fremdsprache erlernen, flogen mit den Lehrkräften Qing Wang-Werner, Iris Wolf und Christoph Pfahler zu ihren befreundeten Austauschpartnern nach Ningbo, eine für chinesische Verhältnisse kleinere Küstenstadt mit ca. fünf Millionen Einwohnern. Bevor die Jugendlichen eine Woche den chinesischen Familien- und Schulalltag miterleben durften, sammelten sie auf einer Rundreise imposante Eindrücke: Sei es beim Blick aus dem 88. Stock des Jin Mao Towers in Shanghai, bei der Besteigung der chinesischen Mauer in der Nähe von Peking oder bei einer nächtlichen Bootsfahrt auf dem Huangpu River.

Die überaus herzliche Willkommenskultur der Chinesen, der Einblick in landestypische Traditionen und gemeinsame Tai Chi-Übungen komplettierten diese einzigartige interkulturelle Begegnung und stärkten die freundschaftlichen Bindungen zwischen den Jugendlichen und ihren Austauschpartnern.

Stefanie Ulrich