Bücherwürmer und Leseratten bevölkern das AKG

Den traditionsreichen „Tag des offenen Buches“ gibt es nun schon seit über zehn Jahren. Rund um die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur bot der Vormittag für unsere Fünftklässler eine große Bandbreite an Themen und Aktivitäten rund ums Buch: Das P-Seminar unter der Leitung von Stefanie Ulrich hatte Kreativ-Workshops und eine Rallye in der Stadtbibliothek vorbereitet, Lehrer lasen für die Schülerinnen und Schüler im Schulcafé und in der Bibliothek. Schließlich erwartete die Kinder ein „Autor zum Anfassen“ im Blauen Theater: Der Augsburger Peter Dempf las aus dem dritten Band seiner Kinderbuchreihe „Spurensuche mit Sherlock – das Geheimnis des Tipsiles“. Sehr geduldig brachte Dempf den Schülern den Alltag eines Schriftstellers nahe und gab bereitwillig Autogramme aus.

Text/Foto: Stefanie Ulrich