Battle of the Books

am 22.02.2017 im Heilig Geist Spital in Nürnberg
Schon zum dritten Mal haben Schüler und Schülerinnen des AKG aus der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe wieder an der vom DAI Nürnberg organisierten "Battle of the Books" teilgenommen.
Teilnehmer aus 21 Schulen kamen am 22.Februar aus dem gesamten Freistaat nach Nürnberg ins Heilig Geist Spital - ins „Zentrum Bayerns für einen Tag“, wie der Nürnberger Stadtkämmerer Harald Riedel in seiner Begrüßungsrede betonte – um sich in ihren Kenntnissen über 10 Bücher aus dem weiten Bereich der amerikanischen Literatur zu messen, von ausgefalleneren Werken wie Mark Twains „Connecticut Yankee at King Arthur’s Court“ über Klassiker wie Harper Lees „To Kill a Mockingbird“ bis zu dem sehr bekannten „Wimpy Kid“ von Jim Kenney.

Die Fragen wurden dieses Jahr vom „master of ceremony“ Anthony Miranda vom Amerikanischen Konsulat in München gestellt, der sich „very impressed“ darüber zeigte, dass unsere Schüler in der Lage sind, diesen Wettbewerb auf Englisch zu führen. Eine „Battle of the Books“ findet an amerikanischen Schulen häufig statt – aber sicherlich nicht in einer Fremdsprache.
Die Jury bestand wieder aus der Program Managerin des DAI Katheen Röber, die zusammen mit ihrer Kollegin Karin Eidsvoog die Veranstaltung organisiert hat, sowie Dr. Katharina Gerund und Ann Johnson von der FAU Erlangen.
In zwei Vorrunden kämpften die Schüler vor dem großen Publikum um die Punkte, im direkten Wettkampf mit jeweils zwei anderen Schulen. Die Fragen verlangten sehr genaue Detailkenntnisse der Romane – und für die erfolgreiche Beantwortung war eine schnelle Reaktion am Buzzer Voraussetzung. Das ist immer eine sehr spannende Situation, die die Zusammenarbeit der Gruppe fordert und sehr viel Spaß macht – wie man auf der Facebookseite des DAI sehen kann, wo unsere Gruppe in einem kleinen Ausschnitt zu sehen ist.(https://www.facebook.com/dai.nuernberg/)
Für das AKG hat es diesmal zu einem Platz im Mittelfeld gereicht. Aber es zählt ja nicht nur der Wettbewerb, sondern auch die Freude am Lesen und an der englischen Sprache und darüber, ein tolles Erlebnis gemeinsam geteilt zu haben.

Beate Beck, Fachschaft Englisch

 

Alle Photos: Copyright_Deutsch-Amerikanisches Institut Nürnberg e.V.